Jeder in Deutschland, der ein Handy besitzt oder benutzt, hat entweder eine Prepaid-Karte oder er hat irgendwann einen Vertrag mit einem Anbieter abgeschlossen. Also, wie Sie diesen telekom handyvertrag kündigen vorlage und wie Sie sie nutzen erklären wir hier. Wenn Sie mit den Regeln vertraut sind, sollte die Kündigung eines deutschen Mobilfunkvertrages nicht allzu schwierig sein. Zunächst ist zu beachten, dass das Dienstmitglied Zivilhilfegesetz, das Sie in den USA recht einfach aus einem Vertrag herausholt, in Deutschland nicht gilt. Daher ist jede außerordentliche Kündigung aus militärischen Gründen jeglicher Art so zu behandeln, als würde man das Land einfach auf eigene freiwillige Entscheidung hin verlassen, was bedeutet, dass Sie für den Umzug verantwortlich sind, nicht Ihr Provider oder das Militär.

telekom handyvertrag kündigen vorlage

So beginnen Sie die Kündigung

Wenn Sie den Prozess der Kündigung eines Mobilfunkvertrages beginnen, ist es wichtig, die Bedingungen Ihres Vertrages zu kennen. In der Regel hat ein Mobilfunkvertrag in Deutschland eine Mindestdauer, die in den meisten Fällen bis zu 24 Monate beträgt. Wird der Vertrag nicht fristgerecht nach Ablauf der Mindestdauer gekündigt, verlängert sich der Vertrag in der Regel automatisch um weitere 12 Monate.

Die Kündigungsfrist beträgt in der Regel drei Monate vor Ablauf der Mindestdauer oder vor Ablauf der Verlängerungsfrist. Wenn Sie Ihren Vertrag kündigen möchten, ist es unbedingt notwendig, dass Sie dies rechtzeitig tun. Darüber hinaus muss die schriftliche Kündigung (ein Brief) innerhalb der Kündigungsfrist erfolgen. Ist dies nicht der Fall, wird der Vertrag automatisch verlängert. Als Nachweis wird die Verwendung von Einschreiben mit Einwurfeinschreiben empfohlen.

Was tun bei Vorbeendigung

Wenn Sie Ihre Bestellungen erhalten und das Land vor Ablauf Ihrer Mindestdauer verlassen müssen, hängt die Annahme einer außerordentlichen Vertragskündigung von Ihrem Anbieter ab, da nach geltender Rechtsprechung Bestellungen kein anerkannter Grund für eine außerordentliche Vertragskündigung sind. Glücklicherweise sind die meisten Anbieter bei einem Umzug ins Ausland kompromissbereit und es wurde eine Begründung (z.B. Bestellungen) gegeben. Abhängig von Ihren Vertragsbedingungen zahlen Sie jedoch wahrscheinlich mindestens drei Monate Ihrer monatlichen Gebühren und eine Schlussrechnung einschließlich der Kosten für ein Ihnen zur Verfügung gestelltes Mobiltelefon.